Continental

Continental ContiRoadAttack 3 M/C

MOTORRAD 12/2017 getestet in 120/70 ZR17 TL

MOTORRAD Testsieger 2017

Landstraße und Alltag
Mit einer erstklassigen Landstraßenparade knüpft der neue Touren-Conti an die bereits beim Vorgänger Road Attack 2 Evo geschätzte Handlichkeit und Agilität an. Seine messerscharfe Präzision und das 1a-Feedback (vor allem von der Front) wird besonders sportlich orientierte Hausstreckenfans ansprechen – nein, eigentlich eher antörnen. Bereits auf den ersten Metern glänzt der Road Attack 3 durch sein hervorragendes Ansprechverhalten und punktet beim flotten Kurvenwedeln durch Neutralität und Stabilität. Nur beim Bremsen in Schräglage kommt ein leichter Aufstellimpuls zur Geltung.

Nasstest
Der Vorgänger Evo hatte auf nassen Landstraßen schon zugelegt, der neue Dreier schiebt noch mal ein ordentliches Brikett nach. Gutmütiger Grenzbereich, klasse Feedback, somit wunderbar einzuschätzen – dieser Conti macht nun auch bei Schlechtwetter richtig gute Laune.

PS Ausgabe 09/2017 - Tourensportreifentest getestet in 120/70 ZR 17 und 180/55 ZR 17

Fazit:
Für 2017 komplett neu entwickelt, schlägt der Nachfolger des RoadAttack 2 richtig zu: Testsieg. Dieser setzt sich aus der überragenden Trockenperformance und einem zweiten Platz bei Nässe zusammen. Ein toller Allrounder, der die sportliche Gangart bestens verträgt. In den Kriterien Zielgenauigkeit, Stabilität, Grip und Feedback reicht die Konkurrenz nicht an ihn heran.
PS Motorrad Ausgabe 09/2017 - Tourensportreifentest