Pressemappe Bildmaterial Pressemitteilungen Kontakt

Pressearchiv

2018 2017 2016 2015 vor 2015

Ansprechpartner

reifencom GmbH
Sarah Krull
Südfeldstr. 16
30453 Hannover
Tel.: +49 511 123210-33
 
E-Mail: presse@reifen.com
Internet: www.reifen.com
 
PR-Agentur:
www.aufgesang.de

Pressemitteilungen

Immer auf dem neuesten Stand - Pressemitteilungen 2019

Willkommen im Pressebereich von reifen.com. Wir freuen uns über Ihr Interesse.
Hier präsentieren wir Ihnen aktuelle News, Medieninformationen sowie Zahlen, Daten und Fakten
rund um uns und unseren Service.

MELDUNGEN

Verkehrsunfälle: 14 Prozent der Autofahrer würden nur Schwerstverletzten helfen



Hannover, 17. Oktober 2019. Da möchte man lieber nicht Unfallopfer sein: Jeder siebte Autofahrer in Deutschland vertritt die Auffassung, dass ausschließlich schwerste Verletzungen eine Hilfspflicht begründen, wie etwa abgetrennte Gliedmaßen oder hoher Blutverlust. Weitere 73 Prozent halten es zudem nicht für erforderlich, sich bei den Opfern eines Unfalls zu erkundigen, ob für sie ein Rettungsdienst verständigt werden soll. Dies ist das Ergebnis einer Autofahrerbefragung, durchgeführt vom Reifenexperten reifen.com.



Kommt es tatsächlich zur Hilfeleistung, ist diese meist „suboptimal“. So würden 63 Prozent der Ersthelfer Unfallopfer nicht in Sicherheit bringen, sondern an Ort und Stelle liegen lassen, da „innere Verletzungen vorliegen könnten“. Dass der Mindestabstand des Warndreiecks vom Unfallort abhängt (Straße innerorts, Landstraße, Autobahn) und zwischen 25 bis 400 Metern variiert – davon haben darüber hinaus 42 Prozent der Autofahrer noch nie etwas gehört.

Rettungsgasse bilden? Das entscheide ich …

Kaum zu glauben: Für Retter eine „Gasse“ zu bilden (§ 11 StVO), ist für 15 Prozent eine freiwillige Angelegenheit – schließlich habe „der Gesetzgeber dies nirgends verbindlich geregelt“. Ein wahrer Dorn im Auge sind etlichen der Autofahrer Anti-Gaffer-Maßnahmen: 9 Prozent halten an, um sich persönlich einen Eindruck zu verschaffen, „wenn der freie Blick auf das Unfallgeschehen durch einen modernen Sichtschutz unnötigerweise erschwert“ ist.

reifen.com hat vom 2. bis 10. September 349 Autofahrer online befragt. Weitere aufschlussreiche Infos zu verschiedenen Themen stehen im Online-Pressebereich von reifen.com bereit.

Über reifen.com

reifen.com ist Deutschlands Multi-Channel-Spezialist für Reifen und Räder mit breitem Angebot. In Deutschland gibt es 37 Filialen, den Onlineshop reifen.com (von 2014 bis 2019 Branchensieger Online-Reifenhandel bei Deutschlands bedeutendstem Service-Ranking „Service-Champions“) und 3.750 Montagepartner, die Serviceleistungen erbringen. Die Produktpalette umfasst Pkw-Reifen, Felgen, Kompletträder, Motorrad-, Offroad- und Transporterreifen sowie Zubehör.

Pressekontakt:

reifencom GmbH
Sarah Krull
Südfeldstr. 16
30453 Hannover
Tel.: (0511) 123210-33
E-Mail: presse@reifen.com
Internet: www.reifen.com

PR-Agentur: www.aufgesang.de

Zurück nach oben

Weiterlesen
Schließen

Doppelter Branchensieg: reifen.com überzeugt bei den Studien „Service-Champions“ und „Beste Online-Shops“




Hannover, 15. Oktober 2019. Erneute Siege bei Kundenzufriedenheitsstudien: Bei Deutschlands bedeutendstem Service-Ranking, der „Service-Champions“-Studie, belegt reifen.com zum sechsten Mal in Folge den ersten Platz im Online-Reifenhandel – und rückt im branchenübergreifenden Gesamtklassement vor. Bei der Studie „Beste Online-Shops“ machte reifen.com in der Kategorie „Kfz-Zubehör“ kurz zuvor bereits ebenfalls das Rennen.



Michael Härle, Geschäftsführer von reifen.com, freut sich über das hervorragende Abschneiden: „Wir verstehen uns als Unternehmen mit hoher Kundenorientierung. Dass unsere Kunden dies auch so wahrnehmen, ist für uns eine großartige Bestätigung.“ Ralf Strelen, ebenfalls Geschäftsführer von reifen.com, ergänzt: „Die beiden Branchensiege bei wichtigen deutschen Zufriedenheitsstudien machen deutlich, dass wir mit unserem Grundverständnis richtigliegen. Unsere Kunden dürfen sich auch in Zukunft auf erstklassigen Service und ein positives Einkaufserlebnis verlassen.“

Zufriedene Kunden stehen im Fokus

Die Studie „Service-Champions“ 2019 wurde soeben der Öffentlichkeit vorgestellt. Demnach erreicht reifen.com, der Branchensieger im „erlebten Kundenservice“, einen „Service Experience Score“ (SES) von 64,2 Prozent – dies ist eine Steigerung um 0,3 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr. Seit 2010 wird die Studie von der ServiceValue GmbH in Kooperation mit DIE WELT und der Goethe-Universität Frankfurt durchgeführt. Im Fokus standen über 3.500 Unternehmen aus mehr als 350 Branchen.

„Deutschlands Beste Online-Shops 2019“ wiederum ist eine Studie von n-tv und dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ). Der Studie liegt eine repräsentative Befragung von rund 40.000 Konsumenten zugrunde. Zu beurteilen hatten diese den Kundenservice, das Angebot und das Preis-Leistungs-Verhältnis, den Shop, Versand und Retouren sowie die Bestell- und Zahlungsmodalitäten. Über 650 Anbieter in 52 Kategorien wurden diesmal bewertet. In der Kategorie „Kfz-Zubehör“ erreicht reifen.com mit 79,2 Punkten einen überragenden Branchensieg.

Immer wieder Top-Platzierungen bei Rankings und Studien

reifen.com genießt höchstes Ansehen bei den Verbrauchern und erzielt regelmäßig hervorragende Platzierungen bei Rankings und Studien. So überzeugte der Onlineshop im Vorjahr unter anderem bei den Studien „Höchste Weiterempfehlung“ (ServiceValue in Zusammenarbeit mit „DEUTSCHLAND TEST“), „Kundenliebling 2018“ (Focus Money), „Deutschlands begehrteste Marken“ (F.A.Z.-Institut), „Bester Online-Händler“ (Handelsblatt), „TOP ONLINE-SHOP 2018“ (FOCUS) und „TOP SHOP“ (COMPUTER BILD). Im Jahr 2019 gehören „Höchste Kundentreue“ (FOCUS), „TOP SHOP“ (COMPUTER BILD) und „Höchste Reputation“ (Focus Money) zu den Top-Platzierungen.

Über reifen.com

reifen.com ist Deutschlands Multi-Channel-Spezialist für Reifen und Räder mit breitem Angebot. In Deutschland gibt es 37 Filialen, den Onlineshop reifen.com (von 2014 bis 2019 Branchensieger Online-Reifenhandel bei Deutschlands bedeutendstem Service-Ranking „Service-Champions“) und 3.750 Montagepartner, die Serviceleistungen erbringen. Die Produktpalette umfasst Pkw-Reifen, Felgen, Kompletträder, Motorrad-, Offroad- und Transporterreifen sowie Zubehör.

Pressekontakt:

reifencom GmbH
Sarah Krull
Südfeldstr. 16
30453 Hannover
Tel.: (0511) 123210-33
E-Mail: presse@reifen.com
Internet: www.reifen.com

PR-Agentur: www.aufgesang.de

Zurück nach oben

Weiterlesen
Schließen

30 Jahre reifen.com: Reifenexperte spendet rund 35.000 Euro für benachteiligte Kinder



Hannover, 16. September 2019. Reifenexperte reifen.com ist heute einer der bekanntesten deutschen Reifenfilialisten. Dessen Geschichte begann vor exakt 30 Jahren – mit dem Zusammenschluss zweier Reifenhändler. Anlässlich dieses Jubiläums hat reifen.com am vergangenen Samstag eine Spende in Höhe von rund 35.000 Euro an die Per Mertesacker Stiftung übergeben. Der ehemalige Fußball-Profi setzt sich mit seiner nach ihm benannten Stiftung für benachteiligte Kinder ein.





Michael Härle, Geschäftsführer von reifen.com, erläutert das Engagement: „Als Unternehmen mit hoher Kundenorientierung blicken wir auf eine großartige Erfolgsgeschichte zurück – denn mit 37 Filialen und Onlineshops in sechs Ländern war zu Beginn noch keineswegs zu rechnen. Mit unserer Spende wollen wir der Gesellschaft gern etwas zurückgeben.“ Ralf Strelen, ebenfalls Geschäftsführer von reifen.com, ergänzt: „Kinder liegen uns besonders am Herzen – ihnen wollen wir einen guten Start ins Leben ermöglichen.“

Der Spendenbetrag stammt von reifen.com selbst sowie aus einer separaten Sammlung unter den Mitarbeitern und Kunden. Darüber hinaus hat eine Vielzahl von Geschäftspartnern von reifen.com ebenfalls gespendet, wie etwa Goodyear, Continental, Toyo, Nexen und Pirelli. Auf diese Weise kam schließlich ein stattlicher Betrag zusammen. Per Mertesacker: „reifen.com und allen anderen Spendern danke ich sehr, dass sie meine Stiftung für mehr Chancengleichheit finanziell unterstützen!“

Die Per Mertesacker Stiftung setzt sich mit ihrem Projekt „Sport als Chance“ für die soziale Integration von Kindern in der Region Hannover ein. Kinder mit Migrationshintergrund, einer Lernschwäche oder sozial schwacher Herkunft profitieren neben der kompetenzfördernden Wirkung des Mannschaftsspiels Fußball von Sprachunterricht und individueller Lernförderung. Dabei werden sie nachhaltig – über einen Zeitraum von zehn Jahren – bis zum Berufseinstieg begleitet.

Kurzer Abriss der erfolgreichen Firmengeschichte

Die Erfolgsgeschichte von reifen.com startete 1989 in Hannover mit der Gründung der Autoreparatur Heiko Knigge GmbH (mit Sitzverlegung 1991 nach Bielefeld und Namensänderung in TYREX Reifen-Center GmbH) sowie der Reifen-Center GmbH. TYREX erwarb 2001 eine Mehrheit an der Reifen-Center GmbH, wodurch der enge Verbund entstand. Im Jahr 2012 firmierten die beiden Unternehmen um in reifencom GmbH Bielefeld und reifencom GmbH Hannover.

2018 verschmolzen die beiden GmbHs sowie die gemeinsame Einkaufsgesellschaft zu einer einzigen Firma – deren Sitz wurde zurück nach Hannover verlegt. In Laufe der 30-jährigen Firmengeschichte ist ein dichtes Netz von 37 Filialen in Deutschland entstanden. Darüber hinaus gibt es den Onlineshop reifen.com sowie Shops in Frankreich, Österreich, Italien, der Schweiz und Dänemark. Für die neue reifencom GmbH mit Sitz in Hannover sind heute über 500 Mitarbeiter tätig.

Über reifen.com

reifen.com ist Deutschlands Multi-Channel-Spezialist für Reifen und Räder mit breitem Angebot. In Deutschland gibt es 37 Filialen, den Onlineshop reifen.com (von 2014 bis 2018 Branchensieger Online-Reifenhandel bei Deutschlands bedeutendstem Service-Ranking „Service-Champions“) und 3.750 Montagepartner, die Serviceleistungen erbringen. Die Produktpalette umfasst Pkw-Reifen, Felgen, Kompletträder, Motorrad-, Offroad- und Transporterreifen sowie Zubehör.

Pressekontakt:

reifencom GmbH
Sarah Krull
Südfeldstr. 16
30453 Hannover
Tel.: (0511) 123210-33
E-Mail: presse@reifen.com
Internet: www.reifen.com

PR-Agentur: www.aufgesang.de

Zurück nach oben

Weiterlesen
Schließen


Pressespiegel
“Zum vierten Mal suchte ServiceValue in Kooperation mit dem Handelsblatt "Deutschlands beste Händler". Dabei haben die Verbraucher ihre Anbieter aus dem Einzelhandel (online und stationär) gewählt, auf Basis einer repräsentativ ausgesteuerten Online-Erhebung als Kunden-/ Verbraucherbefragung.“
„Insgesamt wurden 1.171 Online-Händler aus 103 Branchen untersucht. Der Befragung liegen über 420.000 Kundenurteile zu Grunde. Derjenige Online-Händler mit den meisten Stimmen „der beste Online-Händler“ im Verhältnis zu allen abgegebenen Stimmen zu „der beste Online-Händler“ erhält die Auszeichnung „Bester Online-Händler“. Online-Händler, dessen Zufriedenheitswerte über dem Branchen- bzw. Kategorienmittelwert liegen, werden als „Deutschlands beste Online-Händler“ ausgezeichnet.“
In der Branche Online-Reifenhändler belegt reifen.com zum dritten Mal in Folge Platz eins als „Bester Online-Händler“ und liegt mit seinem Zufriedenheitswert deutlich über dem Branchendurchschnitt.

Handelsblatt, servicevalue.de (19. März 2019)


“Die Kooperationspartner ServiceValue GmbH, Goethe-Universität Frankfurt am Main und DIE WELT haben Deutschlands größtes Service-Ranking erstellt, die "Service-Champions". Hinter der breit angelegten Kundenbefragung zum erlebten Service stehen insgesamt über 1,5 Millionen Kundenurteile zu 3.016 Unternehmen und 327 Branchen.
Untersucht wird der erlebte Kundenservice anhand des "Service Experience Score" (SES). Dieser ist ebenso einfach und valide wie der sog. "Net Promoter Score" (NPS) und steht im engen Zusammenhang mit der Kundenbindung. In das Service-Ranking gehen sowohl die Urteile und Erlebnisse aktueller als auch ehemaliger Kunden (letzter Kontakt maximal 36 Monate zurückliegend) ein.“ […] „Der Serviceerlebnis-Wert für Online-Reifenhandel liegt derzeit bei 56,3%. Branchengewinner ist reifen.com.“
In der Branche Online-Reifenhandel ist reifen.com zum fünften Mal in Folge der Branchengewinner und liegt mit einem erneut gesteigerten SES von 63,9% weit über dem Branchendurchschnitt.

Die Welt, servicevalue.de (16. Oktober 2018)