Winterreifentest 2017 - die neusten Testberichte

Bei winterlichen Bedingungen - also bei Schnee, Eis und niedrigen Temperaturen in der Nähe des Gefrierpunktes - sind Winterpneus die beste Bereifung. Doch die Auswahl an Winterreifen ist groß. Deshalb ist es nicht ganz so einfach, das perfekte Modell zu finden. Glücklicherweise führen unabhängige Organisationen wie ADAC oder GTÜ regelmäßig umfangreiche Vergleichstests durch.

Der ADAC Winterreifentest 2017 im Überblick

Im September 2017 veröffentlichte der Automobilclub ADAC seinen neusten Winterreifentests. Insgesamt 32 Modelle wurden unter die Lupe genommen, jeweils 16 mit den Abmessungen 195/65 R15 und 215/65 R16. Neben klassischen Testkriterien wie das Fahrverhalten auf Schnee und Eis und der Bremsweg wurden Aspekte wie der Einfluss auf den Spritverbrauch sowie der generelle Verschleiß überprüft.

Im abschließenden Testurteil wurden insgesamt vier der 16 Reifenmodelle mit „sehr gut“ und „gut“ bewertet. Diese konnten sich vor allem durch das erstklassige Fahr- und Bremsverhalten unabhängig von den vorherrschenden Außenbedingungen hervortun:

Die Tester hoben außerdem hervor, dass vergleichsweise günstige Reifenmodelle längst die Qualität von Premium-Reifen erreicht haben und diese im Gesamturteil sogar teilweise überflügelten. Qualität muss damit auch bei Winterreifen nicht mehr teuer sein, gerade weniger bekannte Marken wie KLEBER und Esa+Tecar könnten sich über die nächsten Jahre auf dem deutschen Reifenmarkt stärker etablieren.

Informationen zum GTÜ Winterreifentest 2017

Der GTÜ nahm als technischer Überwachungsverein im Herbst einen Winterreifentest vor und setzte seinen Schwerpunkt auf Winterpneus für SUVs mit der Reifengröße 235/55 R17 103 V. Insgesamt acht Reifenmodelle wurden in Zusammenarbeit mit dem Automobilclub ACE in Schweden getestet, wobei neben klassischen Prüfkriterien die Geländegängigkeit der Reifen als Kriterium wesentlich mit einspielte. Bei den acht geprüften Reifen wurde sieben Mal das GTÜ Test-Urteil „sehr empfehlenswert“ und „empfehlenswert“ vergeben:

Der Test hob hervor, dass es bei wichtigen Kriterien wie dem Bremsen auf Schnee oder trockener Fahrbahn mittlerweile kaum mehr Unterschiede zwischen den Herstellern gibt. Wichtige Aspekte, bei denen Unterschiede eintragen und das Testergebnis beeinflussten, waren der Rollwiderstand sowie die Geräuschbildung der Pneus beim Vorbeifahren. Da speziell auf die Allradtauglichkeit der Pneus hin getestet wurde, wird das sehr gute Testergebnis fast aller Reifen positiv hervorgehoben, da Fahrzeuge dieser Art schneller ihre physikalischen Grenzen erreichen.

Winterreifentest 2016: Testsieger online kaufen

Im Rahmen des "ADAC Reifentest 2016" prüfte der größte Automobilklub Deutschlands in zwei Winterreifentests etwa dreizehn Modelle der Dimension 225/45 R17 H sowie fünfzehn Winterpneus in der Ausführung 185/65 R15 88 T.

ADAC Winterreifen Testergebnisse 2016

Während sich die vom ADAC im ersten Winterreifentest untersuchten Pneus der Ausführung 225/45 R17 H vor allem für Fahrzeuge der Mittelklasse eignen, sind die beim zweiten Vergleichstest geprüften Winterreifen der Dimension 185/65 R15 88 T sowohl für Klein- als auch für Kompaktwagen prädestiniert. Untersucht haben die Tester jeweils die Performance der Reifen bei Trockenheit, Nässe sowie auf Schnee und Eis. Weitere Testkriterien waren Geräusch bzw. Komfort sowie Kraftstoffverbrauch und Verschleiß. Bei der ersten Untersuchung gab es einen und beim zweiten Vergleich sogar zwei Testsieger, nämlich:

GTÜ Winterreifen Testergebnisse 2016

Die beim "GTÜ-Test Winterreifen 2016" untersuchten Pneus der Größe 205/55 R 16 sind vor allem für Pkws der Kompaktklasse bestimmt. Sowohl bei Trockenheit als auch bei Nässe und Schnee musste jeder Reifen im Winterreifentest etwa 2.000 Kilometer zurücklegen. Dabei untersuchten die Tester jeweils zahlreiche Parameter wie Bremsweg, Fahrsicherheit, Handling oder Traktion. Am Ende gab es ein halbes Dutzend Winterreifentestsieger, die alle die Top-Note "sehr empfehlenswert" erhielten, nämlich:

Winterreifentest 2015

Eine gute Alternative können für Fahrer auch die Winterreifentestsieger der letzten Wintersaison sein. Hier lohnt sich etwa ein Blick auf den "ADAC Reifentest 2015" im Bereich Winterpneus. Hier überzeugten unter anderem ein Modell in der Dimension 165/70R14 T sowie zwei Winterreifen in der Größe 205/55R16 H. Dabei handelte es sich um folgende Pneus:

Testsieger günstig bei reifen.com kaufen

Sie suchen hochwertige Winterreifen zu attraktiven Preisen? Dann stöbern Sie in unserem Online-Shop! Denn bei reifen.com finden Sie hochwertige Winterpneus zu günstigen Preisen. Natürlich zählen auch die oben aufgeführten Winterreifentestsieger dazu, die wir nicht nur in den getesteten Dimensionen, sondern auch in vielen weiteren Größen führen. Als Orientierung können die detaillierten Testergebnisse von ADAC und GTÜ in Tabellenform dienen.

ADAC Winterreifentest 2017: Reifen der Dimension 195/65 R15 T

Hersteller Reifenbezeichnung Testurteil
Continental WinterContact TS 860 gut
Esa-Tecar Super Grip 9 gut
KLEBER Krisalp HP3 gut
Dunlop Winter Response 2 befriedigend
Goodyear Ultra Grip 9 befriedigend
Hankook i*cept RS2 W452 befriedigend
Vredestein Snowtrac 5 befriedigend
Yokohama W.drive V905 befriedigend
Falken Eurowinter HS01 befriedigend
Firestone Winterhawk 3 befriedigend
Nokian WR D4 befriedigend
MICHELIN Alpin 5 befriedigend
Aeolus SnowAce 2 AW08 befriedigend
Kumho
WinterCraft WP51 befriedigend
Sava Eskimo S3+ befriedigend
Semperit
Master-Grip 2 ausreichend

ADAC Winterreifentest 2017: Reifen der Dimension 215/65 R16 H

Hersteller Reifenbezeichnung Testurteil
Dunlop Winter Sport 5 gut
BF Goodrich g-Force Winter 2 befriedigend
Goodyear UltraGrip Performance Gen-1 befriedigend
Nokian WR D4 befriedigend
MICHELIN Alpin 5 befriedigend
Sava Eskimo HP2 befriedigend
Continental WinterContact TS 850 P SUV befriedigend
Pirelli Scorpion Winter befriedigend
Fulda Kristall Control HP2 befriedigend
Apollo Apterra Winter befriedigend
Avon WV7 befriedigend
Barum Polaris 3 4x4 befriedigend
Uniroyal MS plus 77 befriedigend
Hankook
i*cept RS2 W452 befriedigend
Firestone Destination Winter befriedigend
Nankang
Snow SV-2 mangelhaft

ADAC Winterreifentest 2016 in der Dimension 185/65 R15 88 T: detaillierte Ergebnisse

Hersteller Reifenbezeichnung Testurteil
Goodyear
UltraGrip 9
gut
MICHELIN
Alpin A4
gut
Nokian WR D4
befriedigend
Vredestein Snowtrac 5
befriedigend
Esa-Tecar Super Grip 9
befriedigend
Hankook i*cept RS2 W452 befriedigend
Bridgestone Blizzak LM-001
befriedigend
Pirelli Cinturato Winter
befriedigend
Dunlop SP Winter Response 2
befriedigend
Nexen Winguard
Snow G WH2
befriedigend
Uniroyal MS plus 77
befriedigend
Barum Polaris 3
befriedigend
Viking SnowTech II
befriedigend
Firestone Winterhawk 3
mangelhaft
KLEBER Krisalp HP2
mangelhaft

ADAC Winterreifentest 2016 in der Dimension 225/45 R17 H: detaillierte Ergebnisse

Hersteller Reifenbezeichnung
Testurteil
Dunlop Winter Sport 5
gut
Pirelli Winter Sottozero 3
befriedigend
Firestone Winterhawk 3
befriedigend
Goodyear UltraGrip Performance 1
befriedigend
Hankook Winter i*cept evo2 W320 XL befriedigend
Nokian WR D4 XL
befriedigend
Uniroyal MS plus 77
befriedigend
Bridgestone Blizzak LM-001
befriedigend
Viking SnowTech II
befriedigend
Vredestein Wintrac Extreme S
befriedigend
Yokohama W.drive V905
befriedigend
Matador
MP92 Sibir Snow
ausreichend
BF Goodrich
G-Force Winter
ausreichend

GTÜ Winterreifentest 2016 in der Dimension 205/55 R16 M+S: detaillierte Ergebnisse

Hersteller Reifenbezeichnung GTÜ-Testurteil
Continental WinterContact TS 860
sehr empfehlenswert
Nokian WR D4
sehr empfehlenswert
Pirelli Cinturato Winter
sehr empfehlenswert
Goodyear UltraGrip 9
sehr empfehlenswert
MICHELIN Alpin 5
sehr empfehlenswert
Dunlop Winter Sport 5
sehr empfehlenswert
Hankook Winter i*cept R52
sehr empfehlenswert
Bridgestone Blizzak LM-001
empfehlenswert
Nexen WinGuard Snow G WH2
empfehlenswert
Kumho
WinterCraft WP 71
bedingt empfehlenswert
Vredestein Wintrac Xtreme S
bedingt empfehlenswert
GT Radial
Champiro WinterPro HP
bedingt empfehlenswert
Westlake SW 618
nicht empfehlenswert
x