Start > Radgeber > Chromfelgen

Erstklassige Chromfelgen bei reifen.com

chromfelgenChromfelgen sind für Tuning-Fans ein überragendes Extra. In der Gunst von Tunern liegen sie noch vor Leichtmetallfelgen. Der Grund für die große Bewunderung von Chromfelgen ist der beispiellose Glanz, den sie ausstrahlen. Für andere Felgen ist das Strahlen dieser Juwelen unerreichbar und unvergleichbar. Sie sind zudem auf deutschen Straßen relativ selten. Mit Chromfelgen an Ihrem Fahrzeug können Sie sich der neidischen Blicke vieler Passanten gewiss sein. Chromfelgen werden nicht lackiert. Sie bestehen in der Regel aus Aluminium, das nachträglich verchromt wird, das heißt das Metall wird im Chrom-Bad mit einer dünnen Chromschicht überzogen. Sie haben also auch die Möglichkeit, herkömmliche Alufelgen im Nachhinein verchromen zu lassen und diese damit aufzuwerten.

Wie wird eine Felge verchromt?

Um ein Rad zu verchromen, wird es normalerweise poliert und geätzt. Es wird zuerst mit Schichten von Nickel, dann mit Bronze und schließlich mit Chrom überzogen. Die Schichten haften aneinander und erhöhen die Bestandskraft des Finishs. Die Chromfelge ist dann fertig – es wird kein schützender Klarlack auf das Chrom aufgebracht. Da Chromfelgen keinen Klarlack aufweisen, sollten Sie sie bei der Autopflege regelmäßig und sorgfältig mit Seife und Wasser reinigen sowie eine imprägnierende Metallpolitur auftragen. Auch spezielle Felgenreiniger können Ihnen bei der Autopflege behilflich sein. Achten Sie hier aber unbedingt auf die Verträglichkeit mit Chromfelgen.

Vorzüge von Chromfelgen

Ein wichtiger Vorzug von Chromfelgen ist natürlich das edle Funkeln. Damit fallen Sie garantiert auf! Verglichen mit lackierten Felgen sind Chromfelgen zudem deutlich widerstandsfähiger. Eine Chromschicht schützt insbesondere vor heißem Bremsstaub im Sommer. Auf Lackoberflächen hingegen kann Bremsstaub rasch einbrennen. Aufgrund der glatten Oberfläche lassen sie sich auch schneller und leichter reinigen als herkömmliche Alu Felgen.

Chromfelgen im Winter

Bei Ihren Sommerreifen müssen Sie sich keine Gedanken um die Chromfelgen machen. Im Winter hingegen, also während der Streusalzsaison, sollten Sie Ihre Chromfelgen durch einen Satz Stahl- oder Leichtmetallräder mit montierten Winterreifen austauschen. Wenn Chrom feuchtem Salz ausgesetzt wird, lösen die Salzkristalle, die sich auf der Oberfläche bilden, das Chrom aus dem Finish. Dies führt dazu, dass es schließlich abplatzt. Dadurch kann Korrosion die Metalloberfläche des Rads befallen, welche innerhalb weniger Jahre die Chromoberfläche zerstören würde. Wenn Ihre Felgen abblättern, seien Sie sehr vorsichtig beim Umgang mit diesen, da die Kanten inzwischen scharf sein könnten. Tipp: Indem Sie Ihre Chromfelgen vor der Montage im Frühjahr versiegeln, können Sie deren Glanz gegen Witterungseinflüsse schützen.

Nicht ganz pflegeleichte Felgen, aber außergewöhnlich

Chromfelgen eignen sich vor allem für Autoliebhaber, die für die perfekte Optik gerne etwas Aufwand betreiben. Für all jene, die sich einfach gute Felgen wünschen, die sie unkompliziert das ganze Jahr über verwenden können und täglich weite Strecken fahren, sind die edlen Felgen weniger geeignet.

Unsere Marken-Felgen im Shop:

x