Reifen haben auf die Fahreigenschaften Ihres Pkws einen großen Einfluss. Deswegen lohnt es sich vor allem für Vielfahrer auf Qualitätsprodukte zu setzen, die nicht nur überzeugende Bremseigenschaften, sondern auch einen guten Grip bei verschiedenen Verhältnissen bieten. Um das richtige Modell zu finden, gibt es einige grundsätzliche Dinge beim Autoreifen-Kauf zu beachten. Ganz egal, ob Sie Audi Reifen, BMW Reifen oder Pneus für einen anderen Pkw benötigen, bei uns finden Sie garantiert die passenden Autoreifen - online oder vor Ort in unseren Filialen.

Bei reifen.com günstig kaufen

Die Auswahl an Reifen ist riesig. Bei uns entdecken Sie geeignete PKW-Reifen der führenden Hersteller und von Budget-Marken in vielen Ausführungen und Dimensionen. Um den passenden Autoreifen zu finden, wählen Sie bitte Ihren PKW-Hersteller aus:

Reifenlagerung

Zum Wechsel von Sommer- auf Winterreifen und umgekehrt gehört eine korrekte Reifenlagerung. Durch diese sorgen Sie für eine längere Lebensdauer ihrer Reifen, wobei Sie nur wenige Grundregeln einhalten müssen. Für eine professionelle Einlagerung Ihrer Reifen stehen Ihnen auch KFZ-Werkstätten und -Händler gerne zur Seite.
weiterlesen

Das sollten Sie beim Kauf von Pkw-Reifen beachten

In diesem Dschungel von Modellen und Werbeversprechen fällt vielen Interessenten die Orientierung schwer. Eine wichtige Hilfestellung bieten hier unabhängige Untersuchungen von Institutionen und Fachzeitschriften. Diese testen regelmäßig Autoreifen verschiedener Hersteller und bewerten dabei deren Leistungsstärke sowie Sicherheit bei verschiedenen Umweltbedingungen und Fahrsituationen. Untersuchungsgegenstand sind hierbei jeweils Reifen einer bestimmten Dimension. Das ist wichtig, weil sich ein Reifenmodell bei einem leichten Kompaktwagen beispielsweise ganz anders verhalten kann als etwa bei einem schweren SUV. Eine weitere Orientierung bieten Reifenlabel. Hier hat das EU-Reifenlabel die größte Bedeutung. Dieses informiert über Rollwiderstand, Nasshaftung und Geräuschemission von Reifen. Bei den ersten beiden Parametern erfolgt die Einstufung in die Klassen A bis G bzw. A bis F, wobei A die beste Bewertung darstellt. Bezüglich der Geräuschemission findet ein System von ein bis drei Streifen Verwendung. Dabei gilt: Je niedriger die Streifenzahl umso leiser ist der Reifen.

Autoreifen bei reifen.com kaufen

Wo steht was auf einem Reifen?

Auf den Seitenwänden der Reifen sind wichtige Kenndaten angegeben. Dazu gehören die Dimension des Reifens, Informationen zur Bauart, zum Felgendurchmesser, Angaben zum Lastindex und vieles mehr. Wir erklären Ihnen, was die einzelnen Informationen bedeuten:
Marke, Profilname, Reifenbreite in mm, Höhen/Breitenverhältnis in %, Reifenbauart (R=Radialreifen), Felgendurchmesser in Zoll, Loadindex (Reifentragfähigkeit, Speedindex, Tubeless (Schlauchloser Reifen), Produktionsdatum (Kennzeichung ab 1.1.2000: 4-stellige Schlüsselnummer. 0114=1.Woche 2014 oder 1001=10.Woche 2001)
weiterlesen

Auswuchten

Reifen sind täglich verschiedenen Belastungen ausgesetzt. Gute Beispiele hierfür sind das individuelle Fahrverhalten oder der Straßenbelag. Dies kann dazu führen, dass sie sprichwörtlich nicht richtig rund laufen. Die Auswirkungen sind hierbei nicht zu unterschätzen. Das gesamte Fahrverhalten des Fahrzeugs kann sich dadurch ändern. Zudem ist ein höherer Benzinverbrauch nicht ausgeschlossen. Damit Ihr Fahrzeug wieder richtig läuft, ist es wichtig, dass Sie die Reifen auswuchten lassen. Was man darunter genau versteht und wann Reifen ausgewuchtet werden müssen, erklären Ihnen unsere Reifenexperten.
weiterlesen

Luftdruck

Reifen weisen bestimmte Eigenschaften auf, die sich auf das Fahrverhalten und die Sicherheit auswirken. Ein wichtiges Kriterium ist hierbei der Reifendruck. Er hat maßgeblichen Einfluss auf die Bremswirkung, den Bremsweg und den Kraftstoffverbrauch. In der Praxis zeigt sich, dass viele Fahrzeugbesitzer den Reifendruck als zweitrangig ansehen und die regelmäßige Kontrolle des Reifens und der Luft vernachlässigen. Warum Sie dies nicht tun sollten, erklären unsere Experten.
weiterlesen

Reifenprofil

Das Profil gilt als eines der wichtigsten Merkmale von Reifen und spielt zudem beim Thema Sicherheit eine sehr wichtige Rolle. Deshalb ist es entscheidend, Kenntnisse über die aktuelle Profiltiefe zu haben. Dies gilt nicht nur für den Kauf von neuen Reifen, sondern auch für die regelmäßige Überprüfung des bestehenden Profils Ihrer Sommerreifen und Winterreifen. Wie Sie die Profiltiefe schnell und einfach selbst messen, verraten Ihnen unsere Reifenprofis.
weiterlesen

HSN und TSN – Schlüsselnummern

Wer Reifen, Felgen und Ersatzteile im Internet kaufen möchte, sollte die Schlüsselnummern HSN und TSN kennen. Anhand der HSN (Herstellerschlüsselnummer) und TSN (Typschlüsselnummer) lässt sich jedes Fahrzeug eindeutig identifizieren. So können Sie genau das passende Autozubehör bestellen. Die Hersteller- und Typschlüsselnummern werden vom Kraftfahrt-Bundesamt vergeben und erlauben eine exakte Identifikation des jeweiligen Automodells. Neben dem Kauf von Zubehör spielen HSN und TSN eine wichtige Rolle für die Kraftfahrzeugversicherung: Anhand dieser Schlüsselnummern legen die Versicherer das Schadensrisiko für Fahrzeuge aus den entsprechenden Typklassen fest. HSN und TSN geben also Auskunft darüber, wie hoch Ihre Prämie für die Kfz-Versicherung ausfällt.
weiterlesen

Reifenwechsel

Wann sollten Reifen gewechselt werden und durch welche Maßnahmen lässt sich ein notwendiger Wechsel noch etwas herauszögern? Mit unseren Tipps ums Rad erfahren Sie mehr über den richtigen Zeitpunkt und gewinnen Reifenwissen, das Sie beim Reifentausch nutzen können.
weiterlesen

Notrad

Mit einer Reifenpanne muss jeder Autofahrer rechnen, mit dem Platten lässt sich meist nicht mehr bis zur nächsten KFZ-Werkstatt fahren. Ein Notrad sollte deshalb stets im Kofferraum mitgeführt werden, um Ihr KFZ fahrfähig zu halten und eine Weiterfahrt bis zum Neukauf eines neuen, vollwertigen Reifen zu ermöglichen. Neben dem klassischen Reserverad als Notrad stehen Ihnen verschiedene Alternativen zur Auswahl.
weiterlesen